Punktspiel | Kreisliga

Vereinsderby mit klarem Sieger

Mit einem klaren Erfolg konnte sich die fünfte Mannschaft von Pneumant Fürstenwalde im Nachholspiel vom dritten Spieltag gegen die eigene vierte die Tabellenführung holen. Daran dachte zu Beginn keiner, denn die letzten Partien der beiden waren immer sehr eng.
So ging es auch zu Beginn los, denn beide Doppel gingen über die volle Distanz. Dabei hatten Ronny Gau/David Dawidowski gegen Günter Rehwinkel/Robert Johann den ersten Erfolg auf dem Schläger aber die 2:0 Satzführung sollte nicht reichen(9;4; -2;-5;-9). Auch im zweiten Doppel setzte sich die größere Routine durch, denn Boguslaw Kubicki/Rolf Möslein blieben gegen Andreas Westphal/Manuel Christoph im Entscheidungssatz mit 11:8 erfolgreich. Den Schwung nutzen die Oldies aus und gingen leicht mit 5:0 in Führung. Christoph konnte dann Möslein in fünf Sätzen bezwingen und den ersten Punkt für die vierte verbuchen. Da auch Dawidowski gegen Johann nach 0:2 Satzrückstand erfolgreich blieb und auch Westphal gegen Möslein im Entscheidungssatz beim 11:9 das nötige Quäntchen Glück hatte, konnte die vierte auf 3:7 verkürzen. In den letzten drei Partien schlug die fünfte dann aber eiskalt zurück und sicherte sich so den insgeheim erhofften klaren Erfolg und setzte sich somit vor dem Meister vom KSV Fürstenwalde II an die Tabellenspitze der Kreisliga.

Pneumant IV:

Manuel Christoph: 1
Andreas Westphal: 1
David Dawidowski. 1

Pneumant V:

Günter Rehwinkel: 3,5
Boguslaw Kubicki. 3,5
Robert Johann: 2,5
Rolf Möslein: 0,5

Text: Karsten Mechler

Adresse / Spielort

BSG Pneumant Fürstenwalde e.V.
Siegfried-Hirschmann Str. 5
(vormals Bahnhofsstraße 21)
15517 Fürstenwalde

X