Erster Erfolg am 3. Spieltag der 1. Mannschaft

Nach einem durchwachsenen Saisonstart mit einer Niederlage und einem Unentschieden ging es am vergangenen Freitag zum Punktspiel nach Fürstenberg an der Havel.
Die Doppel zeigten bereits, wie hart umkämpft dieses Match werden sollte, brauchten doch beide Manschaften dringend die ersten Erfolgspunkte. Beide Doppelpaarungen konnten nach engen Sätzen, die zum Teil bis in die Verlängerung gingen, die Spiele mit einem 3:2 für sich entscheiden.
Der Grundstein war also gelegt. Nun kamen die Einzel.
In Runde eins unterlag Tino Heider dem Routinier Volker Herbach nach einem spannenden Spiel mit 1:3 Sätzen. Ernst Hillmann hatte am Nebentisch gegen die Nummer 2 der Fürstenberger Sven Müller ebenfalls eine harte Nuss zu knacken. Er konnte sich am Ende jedoch mit 3:2 durchsetzen. Der als Ersatzspieler angetretene Peter Leiske wollte ebenfalls seinen Beitrag leisten und tat dies mit einem eindrucksvollen 3:0 gegen Daniel Brackrock. Mike Schachner kam etwas schwer in sein Einzel und musste nach 3 Sätzen seinem Gegner David Röwer (alias „Jessica“) zum Sieg gratulieren.
Somit gab es einen Zwischenstand von 4:2 nach der ersten Runde.
In der 2. Runde hatte Ernst Hillmann seine Glanzstunde und beindruckte mit einem eng umkämpften 3:2-Sieg gegen die Nummer Eins, Volker Herbach. Tino Heider war im Match gegen Sven Müller ebenfalls erfolgreich und gewann mit 3:1. Im unteren Parkkreuz siegte Mike Schachner gegen Daniel Brackrock mit 3:1. Peter Leiske musste sich nach einem hin und her wogenden Spiel leider mit einem 2:3 geschlagen geben.
Nun stand es bereits 7:3 und alles sah nach einem klaren Sieg für die Spreestädter aus. Doch jetzt drehten die Fürstenberger noch einmal auf.
Nach drei Siegen in Folge von Daniel Brackrock gegen Ernst Hillmann, Volker Herbach gegen Mike Schachner und Sven Müller gegen Peter Leiske stand es plötzlich nur noch 7:6 und es ging um den Sieg oder ein Unentschieden.
Im letzten Spiel zwischen Tino Heider und David Röwer ging zwar der erste Satz verloren, danach ließ Tino aber nichts mehr anbrennen und drehte das Spiel zu einem klaren 3:1 und somit zu dem Gesamtsieg von 8:6.

Am kommenden Samstag erwarten sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft in der heimischen Halle die Gegner aus Eberswalde vom TTC Finow-GEWO II. (Spielzeiten: 2. Mannschaft 10:00 Uhr, 1. Mannschaft 14:00 Uhr)
Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

Adresse / Spielort

BSG Pneumant Fürstenwalde e.V.
Siegfried-Hirschmann Str. 5
(vormals Bahnhofsstraße 21)
15517 Fürstenwalde

X